Posts Tagged ‘ iphone ’

App unterstützt Asthmakranke

Die iPhone App hilft Asthmakranken ihre Krankheit besser zu verstehen und ihr vorbeugen zu können. Sie trackt Daten wie die Schwere des Anfalls, genutzte Medikamente, ortsbezogene Umwelt-einflüsse. Durch das Crowdsourcing gewinnen Ärzte und Forscher Erkenntnisse und wollen bald in Echtzeit vorwarnen, wenn ein erhöhtes Anfallrisiko besteht.

Relevant weil: Die App bringt Informationen zum richtigen Zeitpunkt an den richtigen Ort, dahin wo sie direkt nutzen.

via Techchrunch

Werbeanzeigen

Bleigiessen für das iPhone oder iPod Touch

Glückschwein geschmolzen und tata als Ergebnis gabs eine „Rakete“.
Deutungen gibts natürlich auch, aber am Besten einfach mal selbst
ausprobieren (geht auch online).

Relevant weil: Nettes Gadget. Der Absender liefert „nützliche“ Tools und setzt einfach seinen Namen drunter.
Damit findet sich die Marke im Alltag und hier auch im persönlichen Kontext wieder.

Die App gibt es hier

IPHONE-BUCH FÜR KINDER

Das japanische Verlagshaus Dentsu hat zusammen mit dem Software-Entwickler Mobile Art Lab ein Konzept für ein hybrides Kinderbuch namens Phonebook vorgestellt. In der Essenz handelt es sich dabei um ein gedrucktes Bilderbuch mit einer Aussparung in der Mitte, in der ein iPhone oder ein iPod Touch eingesetzt werden kann. Dabei wird der Fortgang der Geschichte in Form von kleinen Lern- und Geschicklichkeitsspielen über den Touchscreen des mobilen Endgerätes gesteuert. Der Verkauf dieser Kombination aus einem audiovisuellen und einem Printmedium soll im Frühjahr 2010 starten.

Quelle: http://www.mobileart.jp/phonebook_en.html

Ladies aufgepasst! IPHONE FINDET LIEBLINGSKLEIDUNG

Mit der iPhone-Applikation von Stylight können Nutzer Kleidung, die ihnen zum Beispiel in einem Geschäft oder auch an einer Person gefallen, abfotografieren und wieder finden: In Sekundenschnelle wird angezeigt, in welchen der mit der Anwendung vernetzten Online-Shops es das Produkt oder ein ähnliches Teil zu kaufen gibt. Dabei spielt die Form und die Farbe eine feste Rolle. So können sogar vor Ort Preise verglichen und damit Geld gespart werden.

Quelle: http://www.stylight.de/

Relevant weil: On- und Offlinewelt werden mit relevanten Mehrwerten in Echtzeit verknüpft.

ZEITMANAGEMENT IM VERGNÜGUNGSPARK mit dem Handy

„Disney Attraction Wait Time“ ist eine iPhone-Applikation, entwickelt von NKR Innovations. Diese Anwendung hilft allen Besuchern der Vergnügungsparks von Walt Disney ihren Tag gut zu planen, indem sie nützliche Informationen zu den jeweiligen Attraktionen in Echtzeit bereitstellt. So erfahren die Besucher zum Beispiel die Wartezeiten und die Verweildauer bei den Stationen des Parks. „Disney Attraction Wait Time“ bietet somit einen echten Mehrwert und erspart lange Warteschlangen und somit ungeduldige Kinder.

Quelle: http://appshop.com

Relevant weil: On- und Offlinewelt werden mit relevanten Mehrwerten in Echtzeit verknüpft.

Echtzeitdaten für nachhaltiges Handeln Teil II/II

Die iPhone-Anwendung „Pollution“ informiert den Nutzer darüber, welchen Umweltgiften er ausgesetzt ist. Angezeigt werden dabei Schadstoffe von elektromagnetischer Strahlung über Luft-, Wasser-, und Bodenverschmutzung, deren Werte aus öffentlich zugänglichen, wissenschaftlichen Datenbanken stammen. Mit Hilfe der GPS-Funktion des Handys können beliebige Orte auf ihren Verschmutzungsgrad und die Quelle der Verunreinigung hin untersucht werden; eine interaktive Karte visualisiert die Werte auf Wunsch. „Pollution“ deckt hauptsächlich französische Gebiete ab, kann aber auch für einen Großteil der übrigen europäischen Staaten angewendet werden.
Relvant weil: Ursache und Wirkung kann in direkten Zusammenhang gebracht werden.

Quelle: http://www.amobilefuture.com/en/products/pollution/

PUMA-MODELS REAGIEREN AUF AKTIENINDEX

Puma hat die kostenlose iPhone-Applikation „Puma Index“ veröffentlicht, das den DAX, Dow Jones und ASX anzeigt, wobei zu jedem Aktienindex jeweils ein weibliches und männliches Model angezeigt wird, das je nach Stand des Index mehr oder weniger Kleidung trägt. Fällt der Index, ziehen sich die Models bis auf ihre Puma-Unterwäsche aus; steigt er, so ziehen sich die Models wieder an. Als zusätzlichen Bonus bekommen die Nutzer der Applikation 20% Rabatt auf Produkte in Puma-Stores.

Relevant weil: Verkaufsfördernde Preispolitik wird an den Aktienindex gekoppelt – somit werden die 4P des Marketing neu Verknüpft: product – price – placement – promotion

Quelle: http://theindex.puma.com/

Werbeanzeigen