Posts Tagged ‘ ambient ’

Cottonelle lässt über Toilettenpapier abstimmen

Die Toilettenpapier-Marke Cottonelle hat in den USA mit Hilfe von Smartphone-Anwendungen und interaktiven Postern eine skurrile Kampagne gestartet: Im ganzen Land sollten die Konsumenten wählen, ob sie lieber Klopapier nutzen, das nach oben oder unten abrollt. Nachdem feststand, dass über 73 Prozent der Teilnehmer nach oben abrollendes Papier bevorzugen, wurde folgerichtig damit geworben, dass das neue Cottonelle-Produkt garantiert so abrollt, und alle “anderen” Packungen zurückgerufen werden. Ziel war natürlich, den Konsumenten zu zeigen, dass Toilettenpapier nicht gleich Toilettenpapier ist.

www.cottonellerollpoll.com/

Relevant weil: Interaktive Werbung schafft eine direkte Erfahrung mit der Marke und zudem weitere Aufmerksamkeit von Passaten.

Werbeanzeigen

Mehr Sicherheit für Radler

Um für den “Bike Month” in Kanada zu werben und dabei auch Autofahrer auf die erhöhte Zahl der Verkehrsteilnehmer auf zwei Rädern aufmerksam zu machen, setzte die Agentur Grey Vancouver eine intelligente Promotion-Kampagne um: Es wurden Sticker in die rechten Seitenspiegel von Autos geklebt, die den Anschein erweckten, dass sich ein Fahrradfahrer hinter dem Auto bewegt. Weiterhin fuhren Radfahrer in der Stadt herum, die komplett in Luftpolsterfolie verpackt waren, um so den Sicherheitsaspekt zu unterstreichen, für den vor allem auch Autofahrer verantwortlich sind. Das Motto lautete “June is Bike Month. Look out for cyclists”.

via blissblog

Werbeanzeigen