Posts Tagged ‘ 3D ’

„Aida“: Der Roboter im Armaturenbrett soll den Fahrer intuitiv unterstützen

AIDA – Affective Intelligent Driving Agent

Relevant weil: Ob nun als Roboter oder als Headupdisplay, die Idee ist nicht neu den Fahrer mit wichtigen Informationen während der Fahrt zu informieren. Echtzeitdaten darüberhinaus zu speichern und auszuwerten und dadurch einen intelligenten Beifahrer zukreieren der auf Gefahren hinweist oder auf eine ökologischere Fahrweise oder auch auf einen möglichen Stau und eine alternative Route hinweist ist der Gedanke der uns in Zukunft beschäftigen wird und uns einen großen Ideenfreiraum schafft, ob nun als niedlicher Roboter oder 3D Hologramm oder Headupdisplay.

Werbeanzeigen

3D Konfigurator Soapbox Racer Game – Entwerfe deine Seifenkiste und gewinne das Rennen

Die Berliner Agentur Less Rain hatte bereits mit Papervision entwickellte Flugspiel „Red Bull Flight Lab“ für Aufmerksamkeit gesorgt, nun hat sie mit „Soapbox Racer“ ein neues Game herausgebracht das ebenso einfach wie genial ist. Mit einem selbstgebastelten Seifenkiste starten man auf einem Berg und rollt dann hinab, dabei muss man seinen Konkurrenten ausfahren. Ästetisch zurückhaltend passt es zum Thema und bringt dafür auch eine gute Perfomance mit.

Relevant weil: Spiele sind beliebte Alltagsunterbrecher und halten schaffen ein positives Erlebnis im Markenumfeld. Desweiteren stellen wir wiedermal fest, dass ein gutes Spiel einfach sein und die Spielfreude nicht durch lange Ladezeiten verzögert werden sollte. Die 3D Optik sorgt für zusätzliche Aufmerksamkeit.

Link: http://www.redbullsoapboxracer.com/

Social 3D Web „Lass mich in deinen Kopf gucken“

Das aufwendige 3D Webspecial soll zeigen, wie viel und wie weit der User  im World Wide Web unterwegs ist.
Auf der Microsite des belgischen sky entertainment  kann man sich bei facebook einloggen und seine freunde auswählen. Die Anwendung analysiert daraufhin wahlweise deren facebook- youtube- oder Flickr- Accounts und stellt ihre Facebookprofilbilder in einer 3D Collage dar. Diese virtuelle Datenskulptur kann man im Raum verschieben, zoomen und die einzelnen Objekte der Collage aufrufen und ansehen.Eine schöne Idee, die die 3D Technik mit Social Media verbindet und den Spieltrieb anheizt – wenn auch das Vermeintliche Profil nicht immer ganz so stimmt, so schleichen sich doch eine Menge fremder Bilder ein.

Relevant weil: Der Produktbezug der Idee fehlt hier leider. Der Einsatz von neuen Technolgien sollte kein Selbszweck sein, sondern folgt immer der jeweiligen Idee zum Produkt.

Link: http://www.theprofiler.be/

3D-Karten in der Google Maps API für Flash

Seit einigen Tagen ist es möglich, mit der Google Maps API for Flash auch Karten mit einer 3D-Ansicht anzuzeigen. Die Entwickler beschreiben die Darstellung und Perspektive ähnlich wie in Google Earth. Die Karten funktionieren sowohl mit Flash Player 9 als auch 10, sollen aber mit dem neueren Flash Player schneller gerendert werden.

Generelle Informationen und Näheres zur Maps-API gibt’s im Tutorial Einführung in Google Maps for Flash/Flex. Im Folgenden eine kurze Beschreibung, was hinter den neuen 3D-Karten verbirgt.

Quelle und Demo: http://www.video-flash.de/index/3d-karten-google-maps-api-flash/

Augmented Reality Business Card

Schöne Idee
da fällt ein bestimmt noch ein Mailing oder andere offline Idee ein, oder?

Kommerziele Beispiele:
MINI Cabrio: Katalog/Online  http://www.youtube.com/watch?v=HTYeuo6pIjY&hl=de
Genereral Electrics: Online/Print/Online http://www.youtube.com/watch?v=NK59Beq0Sew

Werbeanzeigen