AUGMENTED REALITY INNERHALB VON GOOGLE EARTH

Eine Forschungsabteilung der Georgia Tech Universität hat ein Programm vorgestellt, das in der Lage ist, Live-Aufnahmen der Außenwelt mit Google Earth oder ähnlichen Programmen zu verbinden. Dabei werden die Bilder genauestens auf ihre Position überprüft, um die Aufnahmen perspektivisch korrekt in Google Earth zu projizieren. Wenn der Nutzer zum Beispiel nah genug an ein Football-Stadion heranzoomt, kann er sich diverse Spiele anzeigen lassen. Beim Wechsel der Perspektive wird automatisch auf eine dem Blickwinkel entsprechende Kamera gewechselt. Eine animierte 3D-Darstellung von Passanten und PKWs ist mit dem Programm ebenfalls möglich.

Relevant weil: Nebst lokaler Relevanz wird das Produkt innovativ und erlebnisreich inszeniert.

Quelle: http://www.cc.gatech.edu/cpl/projects/augearth/

Advertisements
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: