„Aida“: Der Roboter im Armaturenbrett soll den Fahrer intuitiv unterstützen

AIDA – Affective Intelligent Driving Agent

Relevant weil: Ob nun als Roboter oder als Headupdisplay, die Idee ist nicht neu den Fahrer mit wichtigen Informationen während der Fahrt zu informieren. Echtzeitdaten darüberhinaus zu speichern und auszuwerten und dadurch einen intelligenten Beifahrer zukreieren der auf Gefahren hinweist oder auf eine ökologischere Fahrweise oder auch auf einen möglichen Stau und eine alternative Route hinweist ist der Gedanke der uns in Zukunft beschäftigen wird und uns einen großen Ideenfreiraum schafft, ob nun als niedlicher Roboter oder 3D Hologramm oder Headupdisplay.

Advertisements
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: